Donnerstag, 26. Oktober 2017

Cardigan Frollein...

Ich mag ja durchaus aufwenigere Sachen. Mit tüfteln und innenschön und so. Aber hin und wieder bin ich auch für ne schnelle Nummer zu haben. Und das Cardigan Frollein ist so eine schnelle Nummer.... Eine richtig schnelle! Vom Anschmeißen des Druckers bis damit vor die Haustür gehen in 45 min. Das ist kaum zu toppen, oder?


Für das erste Freebook von mojoanma benötigt man etwa 1m x volle Breite Jersey, Jaquard, Strick, Sweat o.ä.  In meinem Fall ist es ein ganz feiner, ultra leichter grauer Strick vom Stoffmarkt.


Der Stoff wird gefaltet und mit Hilfe zweier Negativschablonen der Halsausschnitt und die Ärmel erstellt. Dann noch einmal richtig zusammen legen, die Ärmelnähte schließen und fertig. Oder die Ausschnitte noch säumen / einfassen / raffen oder was sonst gefällt. Ich habe mich für die Minimalst-Version, also ohne alles entschieden... Das mag ich momentan total gerne...


Schön schmal an den Unterarmen (wobei die Breite von jedem selbst bestimmt wird) und dann aber eigentlich Fledermaus-Ärmel


Dank grau, ein wunderbarers Basis-Teil zum schnell überwerfen und easy zu kombinieren. Und da grau nicht gleich grau ist, gab's sogar für mich einen passenden warmen Grauton.


Hier im Vergleich ein kühles und ein neutral-graues T-Shirt. Mein Cardigan Frollien in dem warmen grau und mein beiges Herzstück.

Also falls ihr noch ganz schnell einen stylischen Cardigan braucht, schaut bei Anke vorbei. Ich bin sicher, ihr werdet ähnlich begeistert sein wie die Probenähtruppe...

Verlinkt mit RUMS, #12coloursofhandmadefashion
Schnitt: Cardigan Frollein, Mojoanma
Stoff: 1m, Fein-Strick vom Stoffmarkt

Kommentare:

  1. Liebe Miriam, wie fein das ich dich für ein "schnelles, schlichtes" Projekt begeistern konnte :)
    Danke Dir
    Liebse Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miriam,
    schlicht, schön und originell.
    Gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen