Donnerstag, 17. August 2017

Finas Kleid aus Leinen...

Ich hatte mich drauf gefreut kurz vor dem Urlaub dieses Jahr nicht in "Nähstress" zu kommen. Noch die Jeans für das Äffchen fertig machen und dann die Nähmaschine vorzeitig in Kur schicken...
Tja, da habe ich die Rechnung leider ohne Fina gemacht. ;-) Eine Woche bevor es in Urlaub gehen sollte, zeigte sie uns in ihrer Stammgruppeden ihre Version von "Finas Kleid". Damit waren dann auch schon alle guten Vorsätze hinfällig. Das Kleid musste ich einfach noch mitnähen. Ich hatte mich umgehend in die Kombination aus Stehkragen, spitzen V-Ausschnitt und Biesen verguckt... Schaut nur wie toll...


Und ein weiters Kleid  für den Urlaub am Strand kann nicht verkehrt sein...


Nach einem Blick in meinen Stofffundus endschied ich mich für einen mittelschweren olivfarbenen Leinenstoff. Da würden die Biesen schön zur Geltung kommen.


Ich weiß, an Leinen scheiden sich die Geister... Die einen lieben ihn und die andern mögen ihn nicht leiden. Weil es so knittert. Kratzt. Und weil es eigen ist. Aber genau wegen seiner Eigenart mag ich ihn. Er verändert seine Steifigkeit mit dem Tragen. Und ich mag seine unregelmäßige Garnstruktur.

Schon beim Nähen konnte ich spüren wie er immer mehr seine Steifigkeit verlor. Dennoch war der Stoff noch nicht ganz so weich wie ich ihn mir erhofft hatte. Also durfte das fertige Kleid eine Runde im Trockner drehen, ehe ich es fein säuberlich und möglichst knickfrei in mein Koffer packte. Vergebene Liebesmühe - und der Wind am Meer hat sein übriges beigetragen...


Aber noch einmal zurück zum Kleid bzw. was das Schnittmuster alles kann...

Ich habe bei meiner Version natürlich den Stehkragen und den kleinen V-Ausschnitt mit aufgesetztem Beleg ausgewählt. Der Schnitt beinhaltet nämlich auch noch einen tiefen V-Ausschnitt, der mir allerdings zu tief gewesen wäre. Mein Tipp daher - das Schnittmuster anhalten und am Körper entscheiden wie tief man blicken lassen möchte. Theoretisch kann man auch alle Längen dazwischen wählen. Man muss nur eben den entsprechenden Beleg dazu wählen und am Kragen die Differenz zwischen seiner Größe und der gewählten Größe einkürzen (oder später abschneiden).
 

Der eben erwähnte Beleg, kann auch als tatsächlicher Beleg auf die linke Seite angebracht werden und dann nur knappkantig abgesteppt werden.
Außerdem hat Fina auch einen Beleg für alle die keinen Stehkragen mögen vorgesehen...


Außerdem hat das Kleid Nahtaschen. Perfekt für mich - da steh ich drauf...

Das Kleid ist minimal tailliert. Wem das zu wenig ist, kann entweder ein Bindeband mit einnähen oder Gürtelsschlaufen anbringen. Beides wird im E-Book erklärt. Ich habe ganz drauf verzichtet, weil ich die Freiheit haben wollte das Kleid lässig oder mit einem Gürtel auf Figur gebracht tragen zu können. Mit Gürtel bekommt es einen Blusenkleidcharakter, was ich wirklich gerne an mir mag...
 


Und für alle die jetzt beginnen wollen für den Herbst zu nähen - das Ebook beinhaltet auch noch 3/4 Ärmel mit einer Manschette. Und mit einer Strumpfhose drunter kann man das Kleid sicherlich noch eine Weile tragen bevor es wirklich zu dünn wird...
Oder man näht das Kleid in Tunika-Länge. Auch möglich.

Schaut euch mal Finas Collage oder auch gerne das Lookbook an
Und mir fallen noch viel, viel mehr Möglichkeiten ein, was man aus dem Schnitt noch raus holen könnte...

Aber bevor ich mich an eine weitere Version setze, bin ich gespannt was ihr von meinem Kleid haltet und träume noch ein bisschen weiter von den Dünen...


Und dem Meer...


   
Verlinkt mit RUMS
Schnitt: Finas Kleid, Finas Ideen - Momentan zum Einführungspreis ;-)
Stoff: mittelfester Leinen, Stoffmarkt

Kommentare:

  1. Wow, das ist wirklich ein wunderschön es Kleid! Sieht super aus mit den Biesen und die Farbe ist mal wieder richtig schön. Kann ich gut verstehehn, dass du das noch nähen wolltest. Ich habe es bisher noch nie geschafft,vor dem Urlaub nicht in Nähstress zu geraten :-D

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Kristina,
      diesmal hast du's aber auch wissen wollen mit dem Probenähen kurz vor dem Urlaub ;-)
      LG Miriam

      Löschen
  2. Vor Biesen hab ich ja einen Heidenrespekt. Die müssen ja super akkurat genäht werden. Ich kann gut nachvollziehen, dass dich dieses Highlight umgestimmt hat, das Kleid schaut einfach toll aus! Leinen, und auch noch in Grün, ist auch einer meiner Trag-Lieblinge.
    Ein perfektes Sommer-Strandkleid!
    LG Stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stef,
      schön, dass dir mein Kleid auch so gut gefällt.
      Das waren auch meine ersten Biesen und sie waren gar nicht schlimm. Nur Mut ;-)
      LG Miriam

      Löschen
  3. Das Kleid sieht super aus und der Schnitt fällt genau in mein Beuteschema.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wunderbar. Es freut mich wenn ich deine potenzielle Näh-Liste verlängern konnte ;-)
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  4. Sehr süss, besonders die Biesen gefallen mir sehr gut in Verbindung mit dem etwas gröberen Stoff. Tolles Outfit! LG Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Kompliment
      LG Miriam

      Löschen
  5. Liebe Miriam,
    auch wenn ich Leinenstoff wegen der Knitter nicht so mag, finde ich es bei dir richtig gut und steht dir auch. Mal kein BLAU, genau das sticht dann so hervor und ich finde es toll an dir, genauso wie die tollen Bilder.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      der einzige Blaue Stoff der von der Menge ausgereicht hätte ist für ein aktuelles Projekt reserviert. Hätte mein Stoffschrank noch einen anderen blauen Stoff beherbergt - wer weiß, vielleicht hätte ich auch zu dem gegriffen?
      Aber es ist auch gut so wie es ist- ich bin mit meinem oliv ziemlich glücklich ;-)
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  6. Oh das ist wunderschön! Da hat sich der Nähstress doch definitv gelohnt!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe ANdrea. Ja, der Stress hat sich gelohnt ;-)
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  7. Dein Kleid ist wunderschön! ♥ Das Grün steht dir ganz toll. Und ich hab es ja schon geschrieben: Die Bilder sind der Hammer! Da träume ich gerne mit dir von dem Meer und den Dünen.

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
  8. So ungefähr wird auch mein Kleid mal aussehen, wahrscheinlich in blau oder grau ;-) Ganz toll!!!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  9. Superschön liebe Miriam, in dein Kleid habe ich mich sofort Verliebt!
    Lg, Anke

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank ihr Lieben für eure lieben Worte und euer Feedback. :-)
    Ich freue mich, dass euch das Kleid ähnlich gut gefällt wie mir.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Miriam,
    dein Kleid ist wunderschön geworden: Schnitt, Stoff und Farbe.
    Und noch einen schönen Urlaub!
    Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  12. Ein tolles Kleid. Und als Leinen-Skeptikerin sage ich: Alles richtig gemacht! Stoff und Schnitt sind füreinander geschaffen und dir Farbe ist wunderschön.LG Ina

    AntwortenLöschen
  13. Steht Dir sehr gut. Tolle Farbe! Wunderschön!

    AntwortenLöschen