Donnerstag, 8. Juni 2017

Herzstück...

Was seit ihr für Näh-typen? Impulsiv oder Reflektiv? Ich bin definitiv letzteres. Bevor ich mich an ein Projekte setzte, gehen mir zig Fragen durch den Kopf wie z.B. "Womit kann ich das kombinieren?" oder "Steht mir das?" oder "Bin das wirklich ich?"


Als uns Fina ihr "Herzstück" vorstellte, war ich sofort angetan - Raglanärmel und in erster Linie für Webware. Und dann waren da noch die Raffungen am Ärmel...


 Aber dann kam wieder die typische Gedankenspirale - Passt das zu mir? Oder ist es zu verspielt? Und vorallem- passt es zu meinem breiten Rücken?
Normalerweise wäre ich auf Nummer sicher gegangen und hätte die Basic-Version ohne Raffungen genäht. Aber diesmal wollte ich's wissen! Wie soll man den sonst rausfinden ob so ein Schnitt einem steht wenn man es nicht ausprobiert?


Also in meiner Stoffkiste gekramt und auf den sandfarbenen Voile gestoßen. Perfekt! Wenn schon mutig, dann richtig... Denn beige ist für mich eine Anti-Farbe. Zu mindest als Oberteil. Auch wenn es heißt das es mir steht...


Und was soll ich sagen? Ich bin sehr glücklich mit meinen Herzstück und freue mich, diesmal den Kopf ausgeschaltet und einfach gemacht zu haben.
Es trägt sich wunderbar. Durch den hellen Uni-Ton des Stoffes kommen die Raffungen gut zur Geltung. Und es ist, trotz der eher unauffälligen Fabe, was besonderes geworden. Wenn auch schwierig zu fotografieren...
Und die Stoffe für ein weiteres in der Basis-Version liegen schon bereit, aber die liebe Zeit...

Und was sagt ihr? Top oder Flop?

Verlinkt mit Rums,Ich habe ein neues Schnittmuster ausprobiert
Schnitt: Herzstück, Finas Ideen
Stoff: Voile, örtlicher Stoffladen

Kommentare:

  1. Ich finde es super! Gerade zu Jeans, wie du es trägst, ist die Farbe vollkommen in Ordnung. Und einen breiten Rücken macht es auch nicht, vielleicht wirkt da das verspielte dagegen und macht es irgendwie - niedlicher? :D Ich bin ja auch immer vorsichtig mit allem, was den Blick auf die Schultern zieht, da die bei mir auch sehr breit sind. Aber manchmal muss man sich offensichtlich einfach trauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau- manchmal muss man einfach machen. Was soll schon groß passieren? Im schlimmsten Fall war es ein Satz mit X. Schade um die Zeit und das Geld, aber um Erfahrung reicher...
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  2. Eindeutig TOP ;) !
    Ich mag es sehr und bin froh, dass du die geraffte Version genäht hast.
    Aber ich bin auch total auf deiner Seite. Ich finde, man muss nicht immer drauf los nähen und sich dann erschrecken, wenn es nicht gefällt.
    Aber ich finde dein Mut hat sich sehr gelohnt ;)
    Vielen Dank für deine Unterstützung!
    Ganz liebe Grüße
    Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder gerne Fina :-)
      Und danke dir, dass du mich ermutigt hast. Wer weiß ob ich mich sonst getraut hätte.
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  3. Sieht richtig toll aus! Sehr interesanter Schnitt!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Eine sehr schöne Lösung für Raglanärmel, sieht toll aus und ist mal was ganz anderes.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitif mal was anderes. Aber auch auch ohne Raffung wirklich schön.
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  5. Was für ein schönes Oberteil! Gefällt mir richtig gut. ♥

    Und ich muss wohl zugeben, dass ich oft ein sehr impulsiver Nähtyp bin. Ich versuche zwar immer genau zu überlegen, ob die Schnitte mit meinen Sachen gut zu kombinieren sind, aber manchmal schaltet der Kopf aus und das " MUSS ICH HABEN" übernimmt die Oberhand. ;-)

    So war es auch, als ich heute Morgen bei Instagram dein Shirt gesehen habe.... sofort Schnittmuster geguckt und es mir geholt.

    Also: wirklich tolles Shirt und dein Mut hat sich definitiv gelohnt!

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni,
      das höre ich gerne und ich bin gespannt auf deine Version.

      Manchmal wünschte ich mir auch spontaner zu sein - nicht nur auf's Nähen bezogen. Oft tut Spontanität gar nicht so arg weh ;-)
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  6. Sehr schön - an die Raffung hab ich mich nicht rangetraut... und dabei sieht es so gut aus.
    Lg, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach und ich bin übrigens der Impulsive Typ....

      Löschen
    2. Dafür ist deine zweifarbige Version auch besonders schön geworden. Da braucht es auch keine Raffung. Vielleicht beim nächsten mal- die rennt dir nicht weg ;-)
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  7. Gut, das Du es ausprobiert hast, denn der Schnitt steht Dir richtig!
    Die Farbe steht Dir auch super!!!
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Das gefällt mir richtig gut!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen