Dienstag, 22. November 2016

Ein Schlupfhemd fürs Räupchen...

Als die Einladung zur Hochzeit eintrudelte war für mich klar, wir gehen in selbstgenähten Outfits! Keine Frage, oder?
Was ich anziehen würde war gleich klar. Da schlummerte noch ein UFO in der Kiste. Bei den Jungs tat ich mir deutlich schwieriger. Es sollte alltagstauglich und doch besonders sein. Und natürlich zusammen passen...
Deshalb haben sie die gleichen Schnitte, in völlig unterschiedlichen Stoffen und Farben getragen. Heute gibt es aber nur das Outfit des Räupchens zu sehen. Die andern beiden folgen bald. Und ich finde ihn darin sooo niedlich...


Wie ihr seht, stammen die Fotos nicht von der Hochzeit, sondern von einem wunderbaren Tag mit der ganzen Familie im Garten einer Freundin...

Grundlage für das Outfit war eine Strickjacke die meine Mutter vor einiger Zeit für die Jungs genäht hatte. Einmal in rostrot für das Räupchen und in grün für das Äffchen. Darauf habe ich dann Hosen und Hemden abgestimmt.


Die Cord Ludwig Lässig kennt ihr ja schon von hier. Da hatte ich für das innere des Bundes und das Taschenfutter auch den Stoff vom Schlupfhemd für das Räupchen genutzt.


Das Schlupfhemd ist ein Ottober-Hack. Um ehrlich zu sein, ist vom Schnitt nicht mehr viel übrig geblieben. Denn eigentlich handelt es sich bei Lenni (6/2012) um ein normales Hemd. Mit normalen Kragen und bis unten durchgeknöpft. Aber ich wollte unbedingt ein Schlupfhemd haben. Ich mag den Stil so gerne, aber es gibt kaum Schnitte, geschweige denn Kaufhemden in der Art.

Ich habe also die Knopfleiste umgemodelt und den Steg vom Schnitt dran angepasst. Wisst ihr wie das geht? Habt ihr Interesse an einem Tutorial dazu? Das sieht nicht nur bei Hemden super aus, sondern pimpt auch "normale" Shirts... Egal ob mit Steg oder nur mit Bündchen oben...


Kurz hatte ich überlegt den Kragen vom Schnitt zu übernehmen und hatte ihn sogar schon fertig genäht. Aber er war mir viel zu ausladend...

An den Ärmeln habe ich Riegel ergänzt zum hochkrempeln. Die haben sich nicht nur bei der Hochzeit als sinnvoll erwiesen. Die Jungs sind so viel rumgeflitzt, dass ihnen warm war. Und beim Essen, haben sie geholfen, dass der Ärmel nicht ständig im Essen hing. Außerdem sieht es super aus, finde ich...


Da der Schnitt erst bei 92 losgeht, das Räupchen allerdings bei der Ottobre erst bei 86 ist, habe ich den Schnitt um eine Größe runtergradiert. Von der Breite und vom Sitz an den Schultern ist es auch genau richtig. Allerdings habe ich den Schnitt deutlich verlängert. Nähmlich auf 98. Und die Ärmel auf 92.
Das zeigte nämlich ein Vergleich mit einem Kaufhemd. So ein Abgleich kann ich wirklich nur empfehlen, wenn man einen Schnitt neu näht. Der Schnitt fällt insgesamt breit und kurz aus.


Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich das Hemd nicht doch noch ein bisschen verlängert habe oder zumindest Zuwachs im Saum vorgesehen habe. Zum Zeitpunkt der Hochzeit (und der Fotos) war das Hemd von der Länge genau richtig. Aber nun hat der Räupchen mal wieder einen Schuss gemacht und es ist gerade so passend von der Körperlänge.
Dabei steht ihm das Hemd so gut und ich könnte ihn jedesmal fressen wenn er es trägt. Egal ob zur Ludwig Lässig oder als auch zur Jeans...


Und wer sich fragt, was wir da getrieben haben- wir waren zur Apfelernte eingeladen. Am Ende des Nachmittages hatten wir ganze 87 kg gepflückt, die wir gleich in einer Kellerei gebracht haben. Als Lohn gab es einen Nachmittag voller Spaß, drei Flaschen Süßen und ein paar, nicht nennenswerte, Euronen...

Verlinkt mit CreaDienstag, DienstagsDinge, HoT, SewMini
Schnitt: Lenni, Ottobre 6/12, sehr abgewandelt
Stoff: Baumwolle von Mondial Tissus

Kommentare:

  1. Hach, sind die Fotos zucker! Ganz süß, deine Beiden! Und so fleißig bei der Ernte :)
    Das Schlupfhemd ist klasse, ich mag den Stil auch total und es sieht echt klasse aus zusammen mit der Hose aus Breitcord - genau die richtige Mischung aus rustikal und ordentlich, ohne spießig zu wirken. Super!

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Was für eine supersüße Bluse! Die gefällt mir sehr und steht deinem Kleinen richtig gut, finde ich!

    Und ja, ein Tutorial wäre super!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Miriam
    So, so schön.
    Seit langem steht so ein schlupfhemd für unseren Sohn auf meiner Liste. Bisher scheiterte es immer an der Stoffauswahl. Von deiner bin ich sehr begeistert.
    Jetzt bin ich gespannt welchen Stoff du für deinen anderen Sohn genommen hast und auf dein UFO.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Miriam,
    das sieht wirklich total süß aus. Gefällt mir gut.
    LG Bitja

    AntwortenLöschen
  5. Ja, da ist ja das erste Outfit :-D
    Das ist halt echt toll geworden! Die Hose sowieso, aber das Schlupfhemd ist echt megaklasse :-) der Stoff total hübsch!
    Ich finde Jungs (jeden Alters) in Hemden immer super niedlich bzw. lässig ;-)
    Wenn du Zeit für ein Tutorial hast, total gern, würd mich freuen...
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen